DE Source phrase
Translation EN

variants

noun
  • globetrotter Weltenbummler

examples

  • Und danach war er für mich, nachdem ich dort aus der Not heraus auf das Parkett gepinkelt hatte, allerstrengstens verboten.
  • »Der Papst hat es ihnen vor ungefähr vierzig Jahren verboten.
  • Seit Sophie auf der Welt war, vertrat sie die Auffassung, dass diese überflüssigen Monster verboten gehörten.
  • Und das ist streng verboten und man kriegt richtig Ärger mit der Polizei, wenn man erwischt wird.
  • Irgendwann wollte ich eine Zigarette rauchen, was im Abteil natürlich verboten war.
  • In seinen Augen (und er wusste ja nicht, warum sie wirklich davongelaufen war) war sie nicht nur verantwortungslos, ungehorsam (und nicht nur »eigensinnig« – sie hat ja ganz bewusst getan, was er ihr verboten hatte, und seine Anweisung war unter den Umständen nicht unangemessen) und leichtsinnig gewesen (Warum sollte jemand glauben, dass es eine gute Idee ist, allein in einer Gegend umherzuspazieren, in der es Rotröcke und Deserteure gibt?
  • Obwohl es ihnen verboten war, sich zu sehen, da Letzterer die Angewohnheit besaß, jede Kuh zu stehlen, die ihm vor die Augen kam (eine alte, ehrenwerte Highlandsitte, wie uns der Fremdenführer versicherte), trafen sie sich trotzdem.
  • Zur Rache hatte der kleine Stumm sich damals einen Vollbart wachsen lassen, schwarzbraun und rund geschnitten; er war der einzige Offizier in des Kaisers Kavallerie, der einen Vollbart trug, aber ausdrücklich verboten war es nicht.
  • Ich sah verboten aus, aber Mrs.
  • So schrieb er, »noch Goethe« sei »entsetzt bei dem Gedanken« gewesen, »dass künftig die Ehe zwischen Christen und Juden nicht mehr gesetzlich verboten sein soll«.
  • Wir mußten in den Einsteinschen Raum tauchen bei den Galakten sind wie bei den Menschen Überlichtgeschwindigkeiten in der Umgebung von Planeten verboten.

borchie diegetico bigorna mujatweets genitivs brausebad embacles magombo argila limuzin