DE Source phrase
Translation EN

examples

  • Aber erst jetzt war er richtig angekommen.
  • »Ich kann es ohnehin nicht richtig machen, oder?
  • »Es wird so weit sein, wenn die da richtig loslegen.
  • »Ich finde, du solltest noch ein bisschen schlafen, damit du später auch richtig fit bist.
  • Ged war sehr freundlich zu ihr, und sie stellte viele Fragen, denn Vetsch, sagte sie, gäbe ihr nie richtig Auskunft.
  • Aber, Mami, Du mußt wirklich einmal 2–3 Monate in Gmund bleiben, damit du dich wirklich richtig erholst, du hast das doch schon vor deiner Ostfahrt notwendig gehabt u.
  • «Carolin wirft Marc einen Blick zu, den ich von hier unten nicht richtig deuten kann.
  • , dachte Dobrynin, und da tauchte in seiner Erinnerung ein Bild aus der nicht allzu weit zurückliegenden Vergangenheit auf: seine Ankunft auf dem Moskauer Bahnhof, das Treffen mit den Korrespondenten und – ja, richtig – dieser Mann, der ihn dort abgeholt und mit dem Auto in die Dienstwohnung gebracht hatte.
  • »Und das würde ich gerne jetzt tun, bevor es richtig hell ist.
  • Ihr einziger wirklicher Fehler war der Leim, der die hölzernen Kappen mit dem Draht verband; er bestand aus gekochter Milch und Hufspänen und war nicht richtig wasserfest, so dass die Kappen von Zeit zu Zeit wieder angeklebt werden mussten.
  • Denn als er erst richtig wach wurde und sich umblickte, sah er, daß er sich in einem hohen dunklen Zimmer befand, in das nur von draußen etwas Licht durch ein kleines schmutziges Fenster drang, in dem oben eine Scheibe fehlte; es war eigentlich mehr ein Verschlag als ein Zimmer, weil der Raum gar keine Tür hatte und bis obenhin mit den verschiedensten Möbeln vollgestopft war, fast alle in Schonbezügen, die aber von einigen Sesseln und Sofas heruntergerutscht waren, so daß man die Vergoldung der Lehnen und den Brokatstoff der Polster deutlich sehen konnte.

piemel picho espiam tetas flan baleos postemilla bollicine desacuerdo saqueador