DE Source phrase
Translation EN

examples

  • « Ich unterdrückte die lebhafte Erinnerung an den Mann, den ich in der Talsenke gesehen hatte.
  • Er badete, gab rasch seinem Körper einige lebhafte Bewegung und fuhr zur Bahn.
  • Mir kam eine plötzliche, lebhafte Erinnerung an meinen Vater, der einen Homburg aufsetzte und einen dunklen Mantel anzog, um zur Beerdigung der Bäckersfrau zu gehen.
  • »Nach diesem Herzenserguß empfand Peter das lebhafte Bedürfnis, sich schnell etwas zu putzen, und dann ging er zu Jennie hinüber und wusch auch ihr das Gesicht, indem er ihr mit der Zunge zärtlich erst über das weiche Kinn strich und ihr dann das Fell links und rechts bis zu den Ohren leckte, was ihr mehr verriet, als Worte sagen konnten.
  • Mandy war davonspaziert, während sie und Jem die Ameisen in der Teetasse beobachteten, und hockte jetzt etwas oberhalb im Schatten eines Busches, wo sie in eine lebhafte Unterhaltung mit einem unsichtbaren Gesprächspartner vertieft war.
  • Nun kamen die Blitze wieder und mit ihnen eine lebhafte Erinnerung an den Wassertank.
  • Die Schürze war zu Boden gefallen, blutbefleckt, eine viel zu lebhafte Erinnerung an Operationssäle und Schlachtfelder – und an die furchtbare Begrenztheit meiner eigenen Fähigkeiten.
  • «Aber nun verzeihen Sie mir noch eine letzte Frage: Sie empfinden, wie mir Ihre Kusine wiederholt gesagt hat, lebhafte Teilnahme für einen krankhaft-gefährlichen Menschen.
  • Was Seine Majestät im tiefsten Herzen empfindet, ist nur der Wunsch, daß die Wehrvorlagen ohne Abstriche bewilligt werden, auf daß das Reich stark sei, und dann noch eine lebhafte Abneigung gegen alle Anmaßungen der bürgerlichen Ideenwelt, die er sich wahrscheinlich aus dem Jahre achtundvierzig bewahrt hat.
  • Vielleicht waren es die Geräusche auf der anderen Seite des Feuers, die ihn darauf brachten – ein plötzliches japsendes Einatmen und die beiden tiefen Seufzer, die darauf folgten, während ihm eine lebhafte körperliche Erinnerung an den Vorgang kam, der diese Seufzer auslöste – jedenfalls fragte er sich plötzlich, ob er in Schottland wohl eine Frau finden würde?
  • Es faßte ihn eine wahre Leidenschaft, in dieser Weise von etwas Ungewissem und Ahnungsvollem zu schreiben, das in das Allzugewisse der Weltgeschäfte verflochten ist wie ein tiefes Schweigen in lebhafte Worte; er leugnete nicht den Nutzen des Wissens, ja im Gegenteil, er machte selbst Eindruck durch sein emsiges Zusammentragen, wie es nur ein Mann vermag, dem dazu alle Mittel zu Gebote stehn, aber nachdem er diesen Eindruck gemacht hatte, erklärte er, daß sich über dem Bereich des Scharfsinns und der Genauigkeit ein Reich der Weisheit befinde, das nur noch seherisch erkannt werden könne; er beschrieb den Willen, der Staaten und Weltgeschäfte gründet, um verstehen zu lassen, daß er bei aller Größe nichts sei wie ein Arm, der von einem im Unsichtbaren schlagenden Herzen bewegt werden muß; er erklärte seinen Zuhörern die Fortschritte der Technik oder den Wert der Tugenden in der allergewöhnlichsten Weise, wie es jeder Bürger sich vorstellt, um aber hinzuzufügen, daß solcher Gebrauch der Natur- und Geisteskräfte doch nur verhängnisvolle Unkenntnis bleibe, wenn man nicht ahne, daß sie die Erregungen eines Ozeans sind, der tief unter ihnen liege und von den Wellen kaum geritzt werde.

boxas commendare fuşya attige sonderlinge ouaf pregado protejerte topolino apapachar