DE Source phrase
Translation EN

examples

  • Er hatte sich seinen Bart natürlich schon lange vorher abnehmen lassen, aber nun wuchs ihm mit zunehmendem Alter eine Stirn, und seine Neigung zu Rundlichkeit gab seiner Erscheinung eine gewisse universale Bildung.
  • Sie beugte sich vor, legte die eine Hand an die Fensterbank und wollte mit der anderen den Hut abnehmen.
  • “„Und wie kann man einem Menschen Blut abnehmen?
  • Er hatte gehofft, dass sie ihm seine Geschichte einfach abnehmen und wieder gehen würden – und es war immer noch möglich, dass sie das taten, wenn sie sich davon überzeugt hatten, dass tatsächlich kein Whisky in der Nähe des Anlegers versteckt war.
  • Dein Vater ist im Verlauf der ersten Schlacht von Saratoga (es gab zwei; sie waren beide sehr blutig) leicht verletzt worden, und ich musste ihm den Ringfinger der rechten Hand abnehmen – der ohnehin steif war, Du erinnerst Dich bestimmt.
  • »Darf ich Ihnen Ihre Tasche abnehmen?
  • Ich glaube, einen Moment hatte Tom gehofft, Leonie würde ihm die Sache abnehmen – aber daraus wurde nichts, weil die olle Ziege noch zum Kieferorthopäden musste.
  • Hättet Ihr die Frau nicht, würde ich Euch Euer Messerchen abnehmen und es Euch in die Kehle rammen.
  • –, und dem alten Mann ein bißchen von seiner Arbeit abnehmen.
  • »Passen Sie auf, dass Sie mir auch das richtige abnehmen.
  • «Der Tuzzi hat mir auch schon sagen lassen,» erwiderte Graf Leinsdorf erfreut «daß Sie sich vielleicht für einen Mann aus seinem Büro entscheiden werden, der Ihnen alle unangenehme Arbeit abnehmen soll.

demaquillant comodant trifoi imagrire winkelschleifer napolitana empar chatupline pulmonologia sacripant